21/08/2017

Erste – Herber Rückschlag im Titelkampf

Foto: Alex Müller, aus FUPA.net - für den ganzen Bericht auf das Foto klicken

Unser Team verschlief den Auftakt, so kam der USC zum schnellen 1:0. Der aus  Bindlacher Sicht unberechtigte Elfmeter,  der zum 2:0 führte, stellte letztlich schon die Weichen für einen Uni-Sieg. Die Bären hatten in den 15 Minuten vor und 10 Minuten nach der Pause ihre beste Phase und konnten darin auch ein paar gefährliche Situationen vor dem Uni-Gehäuse herausspielen. z.B. einen Lattentreffer durch Herath kurz nach Wiederanpfiff. Doch durch die verletzungsbedingte Auswechslung von Mannschaftskapitän Christian Schreiber zur Pause und allerspätestens nach der gelb-roten Karte für Jan Maisel in der 68. Minute war das Spiel gelaufen. Die Uni konnte personell aus dem Vollen schöpfen und unsere vermeintlich breite Spielerdecke wird in der entscheidenden Saisonphase immer knapper. Jetzt sollte man jedoch nicht beginnen, aufgrund der letzten drei Spiele, die bisher tolle Saison komplett schlecht zu reden sondern sich wieder zu besinnen und den Kampf um Platz 2 anzunehmen/JoSta

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Eisel (9., 29., 69.).

hier der Bericht aus dem Nordbayerischen Kurier:

SG Uni-Post-SV Bayreuth – TSV Bindlach 3:0 (2:0): Ein hochverdienter Erfolg des Uni-Teams, das über weite Strecken klar bestimmend war. Lediglich in Hälfte eins wurden die Bären ihren Vorschusslorbeeren ansatzweise gerecht. Die 2:0-Führung der Heimelf, die in Mader und Hertlein die überragenden Akteure und mit Eisel einen eiskalten Vollstrecker in ihren Reihen hatte, war trotzdem hochverdient. Spätestens als Bindlachs Maisel die Ampelkarte sah und direkt im Anschluss daran Eisel seinen drittes Tor nachlegte, war die Messe gelesen. hier die Fotos aus Fupa.net

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*