18/12/2017

TSV Bindlach – BSC Saas II 1:1 (0:1)

13.04.2017 – Remis am Ende zu wenig für die Bären!

Bericht JoSta – Vergangenen Sonntag konnte man noch ein heiß umkämpftes Derby gegen Bad Berneck sehen, heute Abend war davon von beiden Seiten nichts zusehen. Bei der Neuansetzung der Anfang März abgebrochenen Partie, passierte zunächst gar nichts. Erst in der 38. Spielminute hatten die Bären ihre erste Gelegenheit, als Sebastian Kögler einen Freistoß von halbrechts an den Elfer schlug und diesen Daniel Grüner an den langen Pfosten verlängerte. Dort scheiterte der Bindlacher Jan Maisel knapp. Eine weitere Minute später konnte Daniel Möschel ein Anspiel von Hannes Mairleitner frei vor dem Saaser-Tor nicht verwerten. Direkt im Gegenzug passierte dann das 0:1. Florian Guthmann verlängerte den langen Ball aus der Abwehr mit der Hand am Bindlacher Dominik Saalfrank vorbei auf Markus Böhm. Der ließ sich alleine vor dem Bindlacher Torwart Andreas Spengler nicht lange bitten und netzte zur Führung ein.

In der 2. Hälfte ging es zunächst unverändert weiter, die Teams neutralisierten sich wieder im Mittelfeld. Ab der 60. Minute versuchten jetzt die Hausherren doch mehr und kamen durch Daniel Möschel in der 61. und 69. Spielminute zu zwei passablen Gelegenheiten. Bindlach hatte jetzt mehr Spielanteile und spielte deutlich zielorientierter nach vorne. Richtig dicke Bretter konnten jedoch nicht herausgespielt werden. Als man sich kurz vor Schluss auf Seiten der Bindlacher Fans schon mit der Niederlage abgefunden hatte, traf Florian Dörflerin der 88. Spielminute zum Ausgleich. Er schnappte sich den 2. Ball nach einer Ecke und setzte den Ball aus 20 m per Dropkick, ala Wembley 1966, an die Latte. Genauso wie damals, entschied der Schiedsrichter auf Tor. Danach versuchte man noch den Siegtreffer zu erzwingen, doch es reichte nicht mehr.

Das Remis ist angesichts der Ergebnisse der Mitkonkurrenten für die Bären einfach zu wenig. Unerklärlich auch, warum sie sich so lange passiv verhielten. Etwas mehr Energie zur rechten Zeit hätte höchstwahrscheinlich den Dreier gebracht. Denn die Saaser Reserve hätte den Sieg auch nicht wirklich verdient gehabt. Das Tor war nämlich, abgesehen von den letzten finalen Minuten des Spiels, der einzige Torabschluss.

Das routinierte Schiedsrichtergespann um den Stammbacher Thomas Endress hatte kein Problem mit der fairen Partie. Beiden Toren haftete jedoch etwas Zweifelhaftes an.

TSV Bindlach: Spengler, Kögler S., Saalfrank, Mairleitner, Grüner, Dörfler, Großer, Maisel, Masson, Graef, Möschel, AW: Herath, Brendel, McLean
BSC Saas: Ready, Böhm, Gubitz, Eberlein, Guthmann, Baldauf, Wölfel, Wismeth, Behmer, Meyer, Franz, AW. Schönauer, Pritschet, Gollwitzer, Jacob, Wagner, ETW. Schmidt

Zuschauer: 60

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*