18/12/2017

TSV Bindlach II – TFC Bayreuth 2:6 (1:3)

Hasan Seker spielt mit Bindlachs 2. Mannschaft Katz und Maus.

Das 1:0 durch Manuel Förster

Dank eines Oldies siegte der Türkische FC in einem niveaulosen Fußballspiel, letztlich aber unter starker Mithilfe des Unparteiischen, gegen die Bindlacher Reserve.

Nicht nur Fußballer haben manchmal einen schlechten Tag, sondern auch Schiedsrichter leiden von Zeit zu Zeit darunter. Nicht das Bindlach allein deshalb verloren hätte. Nein, denn eine Niederlage war bei der müden Begegnung nach drei Wochen Spielpause absehbar. Es geht allein um die Höhe, da war unser Sportfreund aus Stockenroth merklich beteiligt. So übersah er das klare vorangegangene Foul zum 1:2 in der Nachspielzeit, es war die 48. Minute, ebenso wie die beiden Abseitstore zum 1:4 und 1:5.

Da Bindlach, verletzungsbedingt auf 4 Spieler verzichten musste und der Rest an einem sonnigen Herbsttag ein müdes Spielchen ablieferte, war vom Heimverein nicht mehr zu erwarten. Der Sieg des TFC 2 geht somit voll in Ordnung!

Aus Bindlach erreichte keiner seine Normalform, der TFC Bayreuth, eigentlich auch nicht besser, konnte sich beim Oldie Hasan Seker bedanken, der 90 Minuten ackerte und rackerte. Daran hätten sich die restlichen 19 Feldspieler ein Beispiel nehmen können./Bericht Peter Leicht

Schiedsrichter: Schreiner Gerhard (ASV Stockenroth)

Tore: 1:0 Manuel Förster (24.), 1:1 Wieczorek (35.), 1:2 Hasan Seker (45.),
1:3 Wieczorek (48.), 1:4 Hasan Seker (54.), 1:5 Jurkovic (73.)
2:5 Begu Alton (78.), 2:6 Hasan Seker (90.);

Fotos von PL auf Anpfiff.info

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*