18/12/2017

TSV Bindlach – SC Hummeltal 5:0 (2:0)

dav
Flo Schüllner und Dominic Leicht

Bericht JoSta –  Obwohl bei Bindlach ein halbes Dutzend Stammkräfte nicht auflaufen konnte, bestimmten sie gegen ebenfalls ersatzgeschwächte Gäste die Partie. Florian Dörfler erzielte in der 23. Spielminute die Führung, nachdem er 2 Minuten davor noch per Foulelfmeter am Gästekeeper Patric Basel gescheitert war. Den Halbzeitstand erzielte Dominic Leicht in der 40. Spielminute mit schönen Linksschuss von halbrechts ins lange Toreck. Die 2. Hälfte wurde zunächst von beiden Seiten sehr zurückhaltend geführt. Dann in der 62. Spielminute der zweite Elfer für die Bären. Dieses Mal schnappte sich Markus Großer den Ball und verwandelte sicher. In der letzten Viertelstunde brachen die Gäste auseinander. Der eingewechselte Florian Schüllner schnürte durch zwei sehenswerte Treffer in der 77. Minute und in der 81. Minute den Doppelpack zum 5:0 Endstand. In den letzten Minuten hätte es für Hummeltal noch schlimmer kommen können. Doch die Bindlacher ließen es gut sein und waren mit dem Ergebnis zufrieden. Die Männer des Spieles waren auf Bindlacher Seite die Stammspieler aus der Reservemannschaft, der Doppelpacker Florian Schüllner und der Torschütze und Vorbereiter Dominic Leicht.

TSV Bindlach: Spengler, Saalfrank, Mairleitner, Grüner, Dörfler, Bartels, Großer, Masson, Leicht, Begu, Herath AW: Schüllner, Ylmaz, Dressendörfer

SC Hummeltal: Basel, Fichtel, Pfauntsch, Sutter, Fiedler, Zimmer, Trat, Aiblinger, Hagen, Boehnke, Koerber, AW. Nachtmann

[metaslider id=1663]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*